...

GSM, GPRS, UMTS, HSDPA… vielleicht hast Du Dich auch schon mal gefragt, was eigentlich hinter diesen Abkürzungen steckt. Ganz sicher nutzt auch Du einen dieser Mobilfunkstandards; daher ist es vielleicht ganz sinnvoll einmal kurz „hinter die Kulissen“ zu schauen und zu erklären, wobei es sich hierbei handelt. Schließlich gewinnt die mobile Nutzung des Internets immer mehr an Bedeutung, bei der der User unabhängig vom Arbeits- oder Wohnort im Netz surfen, E-Mails abrufen oder andere Dienste nutzen kann. Smartphones, Tablet-PCs und andere Endgeräte haben längst unseren Alltag erobert und sind vielerorts nicht mehr wegzudenken.

Generell unterscheidet man bei der mobilen Datenübertragung in zwei Standards: in GPRS und UMTS. GPRS steht für General Packet Radio Service und UMTS für Universal Mobile Telecommunications System. GPRS ist die Erweiterung des Mobilfunk-Standards GSM (Global System for Mobile Communications) und wird auch als 2,5G-Standard bezeichnet. Theoretisch sind hier Geschwindigkeiten von 171,2 kbit/s möglich; praktisch werden lediglich 53,6 kBit/s erreicht. UMTS ist ein 3G-Mobilfunkstandard und erreicht immerhin schon Geschwindigkeiten von DSL-Light-Anschlüssen. Noch schneller geht es mit der eine Erweiterung des UMTS-Standards: mit HSDPA (High Speed Downlink Packet Access). Mit HSDPA sind Datenübertragungsraten von bis zu 7,2 Mbit/s im Download möglich. Im Vergleich: ein einfacher DSL-Anschluss, etwa die DSL 6000 Tarife bei Vodafone oder 1&1, erreichen im Download maximal 6 Mbit/s. Natürlich sind mit DSL auch deutlich höhere Geschwindigkeiten möglich. So werden beispielsweise mit VDSL Übertragungsgeschwindigkeiten von 52 Mbit/s im Downstream und 11 Mbit/s im Upstream erreicht.

Sicherlich hast du die Schlagzeilen gelesen, die sagen, dass nicht genug Sorge um die Wohlbefinden kann dein Risiko von zahllosen gesundheitlichen Schwierigkeiten erhöhen. Viele von uns mitwissen bereits über Zovirax, das ist ein antivirales Medikament. Typischerweise wird bei Menschen mit häufigen Ausbrüchen Zovirax verwendet, um die Anzahl der unangenehmen Probleme zu reduzieren. Es verlangsamt das Wachstum des Virus im Körper. Unbedingt am beliebtesten ist Kamagra. Wenn Sie interessiert sind kaufen kamagra 100mg, möchten Sie vielleicht über http://kamagra-de.biz/kamagra_oral_jelly.html zu studieren. Sehr wahrscheinlich kennt jeder Erwachsene wenigstens etwas kamagra oral jellykaufen kamagra oral jelly. Vergessen Sie nicht, nachdenken Sie nach kaufen kamagra 100mg. Eine allgemeine sexuelle Beschwerde bei Männern ist die erektile Dysfunktion. Allerdings vermögen viele Probleme mit der sexuellen Wohlbefinden behandelt werden. Wenn Sie irgendwelcher verschreibungspflichtige Heilmittel wie Kamagra bestellen, überprüfen Sie mit einem medizinischen Fachpersonal, dass sie sicher sind, mit Ihren anderen Medikamenten zu nehmen. Denken Sie daran, dass der Kauf erektiler Dysfunktion Medikamente aus einer unbekannten Firma kann gefährlich sein.