...

Viele Tausend Menschen ziehen jährlich um. Der Anlass kann ein Hausbau im Grünen, ein Jobwechsel oder der Studiumsbeginn in einer neuen Stadt sein. Da ein Umzug generell keinen Grund darstellt, einen DSL-Anschluss kündigen zu dürfen, zieht der Internetanschluss in der Regel mit um. Damit der Wohnungswechsel in Sachen DSL auch möglichst reibungslos abläuft, sollte man den Umzug etwa vier Wochen vorher bei seinem Provider bekannt geben. Nur wenn der Anbieter frühzeitig informiert ist, kann er den DSL-Umzug auch in die Wege leiten. Alle Provider haben hierfür einen Umzugsservice, der online oder am Telefon in Anspruch genommen werden kann. Für Häuslebauer hat die Deutsche Telekom sogar einen eigenen Bauherrenservice im Angebot.