...

Mit LTE sollen auch Verbraucher, die in ländlichen Gebieten leben, der Zugang zum Breitbandinternet ermöglicht werden. Durch den stetigen Ausbau des LTE-Netzes wird außerdem das mobile Internet wesentlich mehr Bandbreite erhalten.

Als Vorreiter in Sachen LTE in Deutschland gilt der Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone, der bereits im Dezember 2010 erstmals LTE für Endkunden in Form eines LTE Surfsticks anbot. Seit März 2011 gibt es bei Vodafone außerdem LTE-Tarife mit einem Voice-over-IP-Telefonanschluss. Seit April gibt es auch kommerzielle LTE-Angebote von der Deutschen Telekom. Die Telefónica Germany GmbH & Co. OHG mit ihrer Marke O2 zog im Juli mit ihren LTE-Angeboten nach. Bei Base (E-Plus) gibt es derzeit noch keine Angaben, ob und wann der Mobilfunkanbieter im LTE-Markt konkret aktiv wird. Dennoch ist davon auszugehen, dass auch BASE mittelfristig in das LTE-Segment einsteigen wird.

 

Wer sich für einen Interzugang via LTL interessiert, kann also zwischen den Angeboten von Vodafone, der Telekom und von O2 wählen. Der LTE-Tarif bei Vodafone heißt Vodafone LTE Zuhause Internet 3600, der Geschwindigkeiten von bis zu 3,6 Mbit/s erlaubt. Inklusive sind einen Highspeedvolumen von 5 Gigabyte. Aktuell kostet Vodafone LTE nur 19,99 Euro/Monat. O2 bietet hier den Tarif LTE für zuhause an. Inklusive ist einen Internet-Flat mit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 7,2 Mbit/s, die ab einen Volumen von 10 Gigabyte auf bis zu 384 kbit/s gedrosselt werden. O2 LTE kostet im ersten Vertragsjahr monatlich 14,90 Euro, danach werden 39,90 Euro/Monat fällig. Das Telekom Paket Call & Surf Comfort via Funk mit einem Festnetz-Anschluss und einer Telefon-Flatrate sowie einer Downloadgeschwindigkeit von bis zu 7.200 kbit/s und einer Daten-Flatrate fürs Surfen kostet im Monat 39,95 Euro. (Preise Stand 26. März 2012)

Sicherlich hast du die Schlagzeilen gelesen, die sagen, dass nicht genug Sorge um die Gesundheit kann dein Risiko von zahllosen gesundheitlichen Schwierigkeiten erhöhen. Viele von uns wissen bereits über Zovirax, das ist ein antivirales Medikament. Typischerweise wird bei Menschen mit häufigen Ausbrüchen Zovirax verwendet, um die Anzahl der unangenehmen Probleme zu reduzieren. Es verlangsamt das Wachstum des Virus im Körper. Unbedingt am beliebtesten ist Kamagra. Wenn Sie interessiert sind kaufen kamagra 100mg, möchten Sie möglicherweise über http://kamagra-de.biz/kamagra_oral_jelly.html zu studieren. Sehr vermutlich kennt jeder Erwachsene wenigstens etwas kamagra oral jellykaufen kamagra oral jelly. Vergessen Sie nicht, denken Sie nach kaufen kamagra 100mg. Eine allgemeine sexuelle Beschwerde bei Männern ist die erektile Funktionsstörung. Allerdings vermögen viele Probleme mit der sexuellen Gesundheit behandelt beginnen. Wenn Sie irgendwelche verschreibungspflichtige Heilmittel wie Kamagra insinuieren, überprüfen Sie mit einem medizinischen Fachpersonal, dass sie sicher sind, mit Ihren anderen Medikamenten zu nehmen. Denken Sie daran, dass der Kauf erektiler Dysfunktion Medikamente aus einer unbekannten Firma kann gefährlich sein.