...

Medienberichten zufolge will der Telekommunikationsanbieter Vodafone möglichst viele seiner Festnetz- und DSL-Kunden zu einem Wechsel zum neuen Mobilfunkstandard LTE motivieren. LTE steht für Long Term Evolution, ein Nachfolger des Mobilfunkstandards UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) und ermöglicht unter anderem eine schnellere Datenübertragung im Mobilfunknetz.

 

Düsseldorf – Für Vodafone-Kunden, die einen DSL- und Festnetzvertrag abgeschlossen haben, stehen die Zeichen offensichtlich auf Veränderung. Da das Unternehmen Kosten einsparen möchte, die sich vor allem aus der teuren Infrastruktur ergeben, möchte Vodafone möglichst viele seiner DSL-Kunden zu einem Wechsel zu LTE bewegen. Allein die Miete der Leitungen bei der Deutschen Telekom verursacht jährliche Kosten in Höhe von 500 Millionen Euro.

 

Vodafone LTE Angebote für alle? Vodafone forciert daher den Wechsel auf den neuen Mobilfunkstandard, nicht zuletzt, um den eigenen Unternehmensgewinn zu steigern. Da Vodafone in jüngster Vergangenheit erheblich in die Ersteigerung von LTE-Frequenzen investiert hat, kann das Unternehmen diese Infrastruktur selbst anbieten. Der LTE Anbieter hat dabei zwei grundlegende Funktionen. Es schließt zum einen die DSL-Versorgungslücke und ist somit für alle Haushalte relevant, wo beispielsweise in abgelegenen Regionen kein DSL- oder auch Kabelanschluss verfügbar ist. Zum anderen erhält das mobile Internet mit LTE wesentlich mehr Bandbreite. Noch befindet sich das LTE-Netz allerdings im Aufbau, sodass noch nicht alle Gebiete flächendeckend mit dem neuen Mobilfunkstandard versorgt werden können.

 

DSL-Anbieterwechsel?

 

Dennoch ist aus Medienberichten zu hören, dass Vodafone zukünftig keine DSL- und Festnetz-Anschlüsse für Neukunden mehr anbieten wird. Kunden mit bestehenden Verträgen soll der Wechsel zu LTE schmackhaft gemacht werden. Wer nicht zum neuen Mobilfunkstandard wechseln möchte, muss vermutlich mit einem neuen Anbieter rechnen. Vodafone wird, so Insidern zufolge, seine Bestandskunden in diesem Fall verkaufen. Schon Strange die Sache.