...

Bestimmt warst auch Du schon einmal in dieser Situation: Du möchtest ins Internet und nichts geht mehr. Gerade, wenn man dringende Sachen im Netz erledigen möchte, ist dann die Enttäuschung groß. Schließlich zahlt man in der Regel eine nicht geringe monatliche Grundgebühr, für die man erwarten kann, dass der DSL-Anschluss reibungslos funktioniert. Dennoch sind auch bei Vodafone DSL-Störungen an der Tagesordnung. Sollte eine Störung nicht binnen weniger Minuten wieder behoben sein, ist es immer sinnvoll, sich an die DSL Hotline von Vodafone zu wenden.

Zum Glück gehört Vodafone nicht zu den Providern, die sich die Service-Hotline von ihren Kunden teuer bezahlen lassen. Wenn Du Dein Handy und/oder Festnetzanschluss ebenfalls bei Vodafone hat, kannst Du die Hotline sogar kostenlos anrufen. Allerdings wird bei einer DSL-Störung auch Dein Vodafone-Festnetzanschluss nicht funktionieren, da dieser über VoIP realisiert wird. Prinzipiell erreichst Du die Hotline an sieben Tagen die Woche und rund um die Uhr aus dem Vodafone-Netz unter der Rufnummer 1212. Aus allen anderen Netzen musst Du die 0800 1721212 wählen.

Was kannst du sonst noch tun, wenn Dein DSL bei Vodafone nicht funktioniert? Manchmal liegt gar keine DSL Störung vor, sondern es hat andere Ursachen, dass Du keine Verbindung mehr zum Internet bekommst. So kann beispielsweise auch nur ein Kabel nicht richtig eingesteckt sein beziehungsweise einen Wackelkontakt haben oder ein Endgerät, wie etwa die DSL-EasyBox von Vodafone, defekt sein. Bevor Du also die Hotline um Hilfe rufst, ist es immer sinnvoll, zuvor alle Kabel und Geräte auf ihre Funktionsfähigkeit zu testen. Tritt das Problem dann immer noch auf, rufst Du die Vodafone-Hotline an. Liegt an Deinem Wohnort eine Störung vor, bekommst Du übrigens in der Regel von der Kundenbetreuung eine entsprechende automatische Ansage.