...

Originalpressemitteilung

Jugendschutz

5. Februar ist Safer Internet Day: Vodafone Child Protect App hilft Eltern

•             Medienerziehung in der Familie bleibt der wirkungsvollste Jugendschutz – Vodafone engagiert sich daher in der Initiative SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht

•             Internationaler Safer Internet Day setzt sich für mehr Sicherheit im Internet ein

Düsseldorf, 1. Februar 2013. Handys sind inzwischen für viele Kinder und Jugendliche zum täglichen Begleiter und nützlichen Alleskönner geworden. Gerade junge Menschen benötigen allerdings Unterstützung, um den verantwortungsvollen Umgang mit ihnen zu erlernen. Der unbedachte Umgang mit persönlichen Daten oder der Zugriff auf nicht altersgerechte Inhalte im Internet sind Risiken, die sich vermeiden lassen. Die Vodafone Child Protect App hilft Eltern, ihren Kindern die sichere Nutzung mobiler Geräte zu ermöglichen. „Wir sind uns bei Vodafone der Verantwortung für den Jugendschutz bewusst. Deshalb unterstützen wir den Medienratgeber für Familien SCHAU HIN! und bieten innovative Jugendschutzprodukte und Services, die das Handy kindersicher machen“, sagt Alexander Panczuk, Jugendschutzbeauftragter von Vodafone Deutschland anlässlich des 10. Safer Internet Days am 5. Februar 2013. Der internationale Aktionstag setzt sich für mehr Sicherheit im Internet ein.

 

Kinder und Jugendliche wachsen nutzen heute ganz selbstverständlich die Chancen der digitalen Welt. Mit Neuem sind Kinder oft schneller vertraut als Erwachsene, können jedoch auch schneller mit Gefahren konfrontiert werden. Damit Eltern auf dem aktuellen Stand bleiben und ihre Kinder beim richtigen Umgang mit Medien begleiten können, wurde die Initiative „SCHAU HIN!“ ins Leben gerufen. Vodafone, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, ARD und ZDF sowie TV Spielfilm unterstützen die Initiative, die Eltern mit vielen konkreten Tipps zur Seite steht. Auf der Internetseite www.schau-hin.info werden ausführliche Informationen zur verantwortungsvollen Nutzung von Internet, Handy, Games und TV angeboten.

 

Sicherheit auf dem Smartphone mit der Vodafone Child Protect App

Neben dem Engagement bei „SCHAU HIN!“ bietet Vodafone mit der Child Protect App ein konkretes Hilfsmittel für Eltern. Mir ihr können Eltern die Smartphones ihrer Kinder mit Sicherheitseinstellungen versehen und sie vor unerwünschten Anrufen und Nachrichten schützen. So lassen sich Kontakte festgelegen, mit denen die Kinder telefonieren oder SMS schreiben können. Darüber hinaus können je nach Alter des Kindes auch der Zugriff auf das Internet eingeschränkt oder weitere Handyfunktionen wie Kamera, Bluetooth oder einzelne Apps separat ausgeschaltet werden. Es gibt zudem die Möglichkeit, Zeitkorridore für die Nutzung bestimmter Anwendungen durch das Kind festzulegen. So könnte beispielsweise während der Schulzeit das Handy automatisch abgestellt werden, um die Kinder in der Schule nicht abzulenken. Auch in Sachen Sicherheit bietet die Applikation weitere nützliche Funktionen. Wählt das Kind mit dem Smartphone die Notrufnummer, wird gleichzeitig eine SMS an die vorher eingegebene Handynummer der Eltern gesendet. Die App ist für Vodafone-Kunden kostenlos erhältlich und kann im Google Play Store heruntergeladen werden. Doch auch ausserhalb von der Bindung an den Anbieter gibt beispielweise Toogo Mobile ein spezielles Angebot für Kinder heraus, siehe hier. Dieses ist ein spezieller Handytarif nur für Kinder mit kostenloser Anrufmöglichkeit bei einem Elternteil.