...

Als Kunde von Unitymedia kann man, wenn man über einen modernen Fernseher verfügt sein digitales Kabelprogramm auch per HD Modul (CI+) mit einer zugehörigen SmartCard empfangen. Das ist eine Art kleiner Chip, der er erlaubt, dass man ganz ohne entsprechenden Reciever die Vorteile von digitalem Fernsehen und HDTV genießen kann.

 

Einzige Voraussetzung dafür ist, neben dem bereits vorhandenen Kabelanschluss von Unitymedia, das das TV-Gerät über einen CI+ Schacht verfügt. Ob das für den eigenen Fernseher zutrifft, entnimmt man am besten der Bedienungsanleitung. Dort findet man auch die Position des Schachtes, die bei den verschiedenen Modellen recht unterschiedliche ausfallen kann. Vor dem Einlegen des Chips startet man den digitalen Sendersuchlauf seines TV-Gerätes wie gewohnt. Per Anweisungen auf dem Bildschirm wird man dann durch die weitere Installation geleitet.

 

Zuerst wird die SmartCard in das HD Modul einlegt. Nach Aufforderung setzt man dann das komplette Modul in den Schacht. Danach startet der automatische Erkennungsprozess. Dieser kann teilweise bis zu 30 Minuten dauern und sollte nicht unterbrochen werden. Nach Abschluss erhält man dann eine Meldung über die erfolgreiche Aktivierung. Falls eine neue Software-Version für das eingelegte HD Modul verfügbar ist, wird man aufgefordert, eine entsprechende Aktualisierung durchzuführen. Das ist notwendig um das einwandfreie Funktionieren des Moduls zu gewährleisten. Nach dieser eventuell nötigen Aktualisierung kann man die digitale Sendervielfalt seines gewählten Programmpaketes genießen.

 

Natürlich kann man, auch wenn man ein HD Modul benutzt, seine Sendereihenfolge wie gewohnt einstellen. Wie man das realisiert, findet man in der Bedienungsanleitung des Fernsehers. Dort wird auch erklärt, wie man eine Favoritenliste anlegt. Weil einige der Sendungen, die man empfangen kann, gemäß den gesetzlichen Regelungen durch eine sogenannte Jugendschutz-PIN vor dem Zugriff Minderjähriger geschützt sind, braucht man für diese Programme eine Jugendschutz-PIN. Diese erhält man zusammen mit seiner SmartCard.