...

Welche Leistungen erhält der Geschäftskunde, beim Buchen dieses Pakets? Zunächst sollte man beachten, dass der T-DSL-Anschluss eine asymmetrische Leitung ist. Das Herunterladen von Daten aus dem Internet geschieht also mit einer höheren Geschwindigkeit, alsdas Versenden von Dateien. Es hängt von der Art des eigenen Business ab, ob diese Art von Leitung der symmetrischen Variante vorzuziehen ist. Beim Download erreicht das T-DSL-Business-Paket eine Geschwindigkeit von bis zu 2.304 kbit/s, die Uploadrate liegt bei 256 kbit pro Sekunde. Die asymmetrische Variante ist ideal für Betriebe, die hauptsächlich Daten aus dem Netz empfangen.

 

Zeitgleich faxen, telefonieren und surfen

 

Das T-DSL arbeitet mit zwei Basiskanälen, aus diesem Grund ist das parallele Arbeiten an allen Kommunikationsschnittstellen damit kein Problem. Der Anwender benötigt für diese schnelle Technik einen T-DSL Splitter und ein T-DSL Modem. Für die Geschäftskunden der Deutschen Telekom gibt es den T-DSL Splitter sogar kostenfrei, nur das Modem muss käuflich erworben oder kann von der Telekom ausgeliehen werden.

Doch das Paket hat noch mehr zu bieten, als den reinen Internetanschluss, denn ebenfalls darin enthalten ist ein Freivolumen von 2 GB bei einer gewählten Variante von 1536 kbit/s. Wählt der Kunde die Version mit 2304 kbit/s Variante, dann bekommt er 5 GB an Speicherplatz von der Deutschen Telekom zur Verfügung gestellt. Und ganz ohne weitere zusätzliche Kosten erhält der Geschäftskunde die Option darauf, eine eigene Webseite mit bis zu 10 E-Mail Adressen über die Telekom zu betreiben. Für die weitere Buchung von zusätzlichen Domains, E-Mail Boxen oder Speicherplatz werden allerdings Gebühren fällig. (Angaben Stand 13.02.2013)