...

Kabel Deutschland, wie die Kabel Deutschland Holding AG genannt wird, betreibt als Marktführer bei den Kabelnetzbetreibern außer in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg Anschlüsse und Netze in ganz Deutschland. Das Unternehmen kann etwa 8,5Haushalte zu seinen Kunden zählen und bietet neben Fernsehen auch noch Internet- und Telefon-Dienste an.

 

Wer sich für den analogen Kabelanschluss von Kabel Deutschland entschieden hat, der kann bis zu 34 verschiedene freie Fernseh-Sender empfangen. Da diese sich hauptsächlich durch Werbung oder durch die Rundfunkgebühren finanzieren, können sie unverschlüsselt empfangen werden. Ihr Empfang ist im Grundpreis für den Kabelanschluss enthalten. Wer mehr will, bucht eines der angebotenen TV-Pakete hinzu.

 

Das kleinste dieser zubuchbaren Kabel-Pakete von Kabel Deutschland ist Kabel Komfort HD. Damit kann man sein Programm auf bis zu 110 digitale TV-Sender erweitern. In HD-Qualität werden nicht nur Das Erste, ZDF und arte, sondern auch bis zu 13 weitere private Sender angeboten. Wer sich für dieses Paket entscheidet, bekommt einen hochwertigen HD-Video-Recorder  gratis zu seinem Paket. Damit kann man nicht nur aktuelle Programme aufnehmen, sondern auch das laufende Programm anhalten und bei Bedarf später weiterschauen. Während man sich auf einem Sender beispielsweise einen Film anschaut, kann man gleichzeitig auch auf bis zu drei weiteren Programmen andere Sendungen aufzeichnen.

 

Der Kabel Deutschland Programm-Manager erlaubt es, dass man die Aufnahmen seiner Lieblingsfilme auch von unterwegs programmiert. So muss man sich nie wieder über eine verpasste Sendung ärgern. Der Programm-Manager kann über den Web-Browser, das Tablet oder das Smartphone gesteuert werden. Wer sich für Kabel Komfort HD entscheidet, hat außerdem in vielen Städten auch noch Zugang zu SELECT VIDEO, der virtuellen Videothek mit einer großen Auswahl an aktuellen Kino-Filmen.