...

Mit der Anbindung an das Glasfasernetz können sich zunächst gewerbliche Kunden in Konstanz über eine enorme Steigerung der Internetbandbreiten freuen. Die Stadtwerke Konstanz verlegen seit 2011 Glasfaserkabel in ihrer Stadt und haben unlängst Firmen wie das Softwareunternehmen Optimal Systems an das Glasfasernetz angeschlossen. Hier zeigt man sich absolut begeistert von den neuen Möglichkeiten, da man bisher wegen der alten Internetanbindung via Kupferkabel oftmals mit langen Wartezeiten und Problemen beim Datentransfer zu kämpfen hatte. Dank der Glasfaserkabel habe man nun „pro Arbeitsplatz mehr Bandbreite zur Verfügung als zuvor für die gesamte Niederlassung“, so der Controller von Optimal Systems Sven Sauerland. In der Folge seien außerdem die Produktivität und die Zufriedenheit der Mitarbeiter gestiegen.

 

Das Glasfasernetz soll in ganz Konstanz flächendeckend ausgebaut werden. Michael Single, der sich für die Glasfaserverkabelung bei den Stadtwerken Konstanz verantwortlich zeigt, betonte außerdem, dass die Stadtwerke nicht für die notwendige Infrastruktur sorgen, sondern auch als Komplettanbieter für Internet, Telefon und Fernsehen agieren werden. Hierfür kann der Konstanzer Energieversorger diverse Synergien aus dem eigenen Unternehmen nutzen. Diese reichen vom Know-how im Bereich Netzbau über bereits bestehende Infrastruktur bis hin zu Schulungen und Zertifizierungen externer Handwerker.