...

Bei der Deutschen Telekom bewegt sich was, die IPTV-Plattform des Konzerns wird mobil. Im ersten Schritt lassen sich im gesamten Heimnetzwerk die linearen TV-Inhalte nutzen. Das TV-Programm wird mit dem „Entertain to go“-Paket auf den heimischen Computeroder das Laptop transportiert. Im zweiten Schritt wird der mobile TV-Empfang realisiert. Per Mobilfunk lassen sich dann unterwegs sämtliche Inhalte auch auf dem Smartphone oder dem Tablet aufrufen.

 

Der Zweitfernseher wird damit bald der Vergangenheit angehören!

 

Denn die Anschaffung eines zweiten Geräts erübrigt sich mit der „Entertain to go“-Innovation. Ab morgen holt man sich die Filme einfach auf den Monitor des Computers, so einfach kann Unterhaltung sein! Da man ja bekanntlich mit dem Zweiten besser sieht, lässt sich der Computermonitor oder das Smartphone dann auch parallel nutzen, um während des laufenden Programms nach weiteren Inhalten und Filmen zu suchen. Der Hauptfilm wird dann einfach auf dem großen Gerät angeschaut und die nebensächliche Suche passiert auf anderen Endgeräten. Und wer keinen passenden Film im aktuellen TV-Programm findet, der schaut einfach in die gut ausgestattete Onlinevideothek. Denn auch deren Inhalte lassen sich per Klick auf das Heimnetzwerk verteilen. Und ab dem zweiten Schritt dann auch im Zug oder auf dem Flughafen mobil genießen.

 

40 Sender werden ab dem Start von Entertain to go für den User verfügbar sein, doch dabei wird es nicht bleiben. Die Deutsche Telekom hat bereits zugesagt, dieses Angebot kontinuierlich zu erweitern. Da es sich beim mobilen Angebot von TV-Inhalten per WLAN auch um Lizenzen dreht, befindet sich die Telekom bereits in fruchtbaren Verhandlungen mit den verantwortlichen Sendern.

 

Und wann geht es los?

 

Diese Idee ist so genial, dass man sich unwillkürlich fragt, wann der Starttermin für die mobile Unterhaltung ist. Leider hüllt sich die Telekom darüber noch etwas in Schweigen. Zunächst wird ein Testlauf in einer geschlossenen Beta-Version durchgeführt, ist dieser erfolgreich beendet, dann startet die Verfügbarkeit für alle Kunden. Und das Beste daran: Jeder Kunde von Entertain darf das to-go-Paket einen Monat lang kostenlos und unverbindlich testen. Für Neukunden, so hat es die Deutsche Telekom bereits versprochen, wird es ein adäquates Angebot geben.